Ein Grund nicht nach Hawai’i zu fahren, ist ganz klar das fehlende Bier. Paul Kuhn hat 1963 schon davon berichtet. „Es gibt kein Bier auf Hawai’i, drum bleib ich hier“ … aber das ist völlig falsch, es gibt Bier ohne Ende. Aber damals gab es ja auch noch keinen Triathlon. A-Triathlet hat sich selbst davon überzeugt. Das Ergebnis ist eindeutig und durch folgenden Video-Beweis unumstößlich belegt. Nicht belegt ist hingegen, ob Triathleten das Bier nach Hawai’i schafften, speziell die A-Triathleten ihrem typischen anti-alkoholischen Trinkverhalten.

Jetzt kommen natürlich die Zweifler daher und behaupten, es könnte ja jeder x-beliebige Kühlschrank, in einem x-beliebigen Apartment, in einer x-beliebigen Stadt, auf einer x-beliebigen Insel sein, der da geöffnet wird.

Ja, könnte.

Jedoch, so ganz unrecht hatte Paul Kuhn nicht, oder Paul Kona, ich weiß es nicht mehr. Im Finisher-Bereich gab es wirklich kein Bier. Deswegen startet A-Triathlet auch wieder hier, nahe beim Bier.

A-Triathlet 🙂

Kein Bier auf Hawai’i
17 views

Beitragsnavigation


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.